Eine Immobilienagentur wie keine andere

Mit neuen Akzenten hinein in das Jahr vom zehnten Jubiläum.

Im November dieses Jahres feiert die Immobilienagentur „Immmo“ ihr zehnjähriges Bestehen. Die drei gleichen Buchstaben im Namen sind nicht auf einen Schreibfehler zurück zu führen. Sie beziehen sich vielmehr auf die drei Gründer, deren Namen zufälligerweise alle mit dem Buchstaben „M“ beginnen. Heute wird die Agentur noch von zwei der ursprünglichen Inhaber geleitet, Marc Meier und Alexis Muckensturm. Seit ihren Anfängen befindet sich die Agentur in der hauptstädtischen Avenue de la Liberté unweit von der Place de Paris. Sozusagen als äußeres Zeichen zum zehnjährigen Jubiläum prangt nun ein neues Logo über den Räumlichkeiten. Heute kümmern sich sieben Immobilienmakler darum die Kundenwünsche möglichst zeitnah zu erfüllen.

Bei „Immmo“ können die drei gleichen Buchstaben auch anders interpretiert werden, wie Alexis Muckensturm erklärt: „Wir haben ein neues Angebot ausgearbeitet, das auf Französisch ebenfalls den drei „M“ entspricht.“ Es handelt sich um eine innovative Vermarktungsidee, die voll und ganz im Sinne der Kunden ist. Doch was steckt hinter dem Schlagwort „Mon Meilleur Mandat“? Lose übersetzt bedeutet es nicht anders als „mein bester Auftrag“.


 Fotos: C.

Was das in der Praxis für die Kunden bedeutet, erläutert Marc Meier: „Es geht zum einen darum, dass der Kunde uns einen Verkaufsauftrag gibt und uns die Exklusivität zusichert. Im Gegenzug garantieren wir dem Kunden Vorzugsbedingungen.“ Diese gegenseitige Bindung ist für beide Seiten vorteilhaft. Das Angebot hat aber noch mehr zu bieten, ergänzt Alexis Muckensturm: „Dieser Vertrag hat eine kurze Laufzeit von nur zwei Monaten. Für den Kunden bedeutet dies, dass wir in aller Regel in dieser kurzen Zeit seine Immobilie verkaufen können und er dadurch schnell an sein Geld kommt. Auf der anderen Seite ist die Laufzeit so kurz bemessen, dass es den Interessenten größtmögliche Flexibilität bietet.“

Ganz bewusst sehen die beiden Eigentümer ihre Agentur im Bahnhofsviertel verankert. „Es gibt hier in der Nachbarschaft keine Straße, in der wir noch keine Immobilien vermittelt haben“, betont Meier. Sein Partner Muckensturm ergänzt: „Die Stadtmitte und die südliche Hälfte des Landes sind ganz klar unsere Hauptzielgebiete.“ Die Tendenz auf dem Markt geht derzeit aber eindeutig in die Richtung weg von der Stadtmitte. Die Kunden wollen, auch unter dem Eindruck des Lockdown und des Home-Office, größere Wohnungen als bisher. Ein zusätzliches Zimmer, das als Büro genutzt werden kann, wird heute häufiger gefragt als noch vor Jahresfrist. Wegen der Preise in der Stadtmitte ist die natürliche Konsequenz, dass die Kunden vermehrt außerhalb der Stadt nach Möglichkeiten suchen. Das Gleiche gilt für Mietwohnungen. Die Rentabilität in der Stadt ist für einen Vermieter nicht besser als auf dem Land. Deshalb sieht man, dass bei den städtischen Mieten eine Stagnation eingesetzt hat. Diese Detailkenntnis des Marktes erlaubt es den Spezialisten von „Immmo“ die bestmöglichen Immobilien zu den bestmöglichen Bedingungen anzubieten. Text: Frank Weyrich

 

 IMMMO
56a, Avenue de la Liberté
L- 1930 Luxembourg
Tel. 277 668 64
www.immmo.lu